EZB-Ratssitzung Draghis größte Baustellen

Massenarbeitslosigkeit, schrumpfende Wirtschaft - die Schuldenkrise hält die Euro-Zone im Griff. Die EZB belässt daher den Leitzins auf einem Rekordtief von 0,75 Prozent. Doch viel wichtiger sind die Fragen, denen sich EZB-Chef Mario Draghi im Anschluss stellen muss.
Von Martin Hintze
EZB-Präsident Draghi: Der Zins bleibt auf Rekordtief - doch wie geht es mit Italien und möglichen Anleihekäufen weiter?

EZB-Präsident Draghi: Der Zins bleibt auf Rekordtief - doch wie geht es mit Italien und möglichen Anleihekäufen weiter?

Foto: ALEX DOMANSKI/ REUTERS
mit Material von dpa-afx/rtr