Rolle in der Finanzkrise US-Justiz verschont Goldman Sachs

Goldman Sachs gilt für viele als das Sinnbild der Gier an der Wall Street, die 2008 zum Beinahe-Zusammenbruch des Finanzsystems geführt hatte. Doch den Bankern kann bis heute kein strafrechtliches Verhalten nachgewiesen werden. Jetzt hat die US-Justiz das Verfahren eingestellt.
Goldman-Sachs-Zentrale in New York: Die Beweise reichen nicht aus, um ein Strafverfahren einzuleiten

Goldman-Sachs-Zentrale in New York: Die Beweise reichen nicht aus, um ein Strafverfahren einzuleiten

Foto: Chris Hondros/ Getty Images
mg/rtr
Mehr lesen über