Gribkowsky-Prozess Gribkowsky verurteilt, Ecclestone im Visier

Gerhard Gribkowsky wird verurteilt wie ein Schwerverbrecher. Das Strafmaß von achteinhalb Jahren ist in einem Wirtschaftsstrafprozess eine Sensation. Seine Verteidiger meinen: Jetzt muss die Staatsanwaltschaft Formel-1-Boss Ecclestone anklagen. Er hat laut Gericht Gribkowsky "ins Verbrechen geführt".
Von Cornelia Knust
Achteinhalb Jahre Haft: Ex-Banker Gerhard Gribkowsky muss unter anderem wegen Bestechlichkeit ins Gefängnis. Beobachter erwarten nun auch eine Anklage gegen den mutmaßlichen Bestecher, Formel-1-Boss Ecclestone

Achteinhalb Jahre Haft: Ex-Banker Gerhard Gribkowsky muss unter anderem wegen Bestechlichkeit ins Gefängnis. Beobachter erwarten nun auch eine Anklage gegen den mutmaßlichen Bestecher, Formel-1-Boss Ecclestone

Foto: Sven Hoppe/ dpa
Mehr lesen über