Senatsanhörung Kleinlauter J.P.Morgan-Chef gesteht Schlamperei

Das schockte die Finanzwelt: J.P.Morgan machte im Mai zwei Milliarden Dollar Verlust mit einer Derivatewette. Jetzt hat sich J.P.Morgan-Chef Jamie Dimon dafür vor dem US-Senat rechtfertigen müssen - und lieferte den Abgeordneten versehentlich einen Steilpass für strengere Finanzregeln.
Von Markus Gärtner
J.P.Morgan-Chase-Chef Jamie Dimon: Rechtfertigung vor dem Bankenausschuss des US-Senats

J.P.Morgan-Chase-Chef Jamie Dimon: Rechtfertigung vor dem Bankenausschuss des US-Senats

Foto: Michael Reynolds/ dpa