Vergleich Deutsche Bank legt Kirch-Rechtsstreit bei

Die Deutsche Bank hat den langjährigen Rechtsstreit mit dem im vergangenen Sommer verstorbenen Medienunternehmer Leo Kirch beigelegt. Wie das manager magazin aus Verhandlungskreisen erfuhr, einigten sich die Vertreter der Bank und Anwälte der Familie Kirch auf einen Vergleich. Die Kirch-Erben sollen knapp 800 Millionen Euro erhalten.
Von Ulric Papendick
Ursprung des Streits: Der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Rolf E. Breuer hatte die Kreditwürdigkeit Leo Kirchs öffentlich angezweifelt

Ursprung des Streits: Der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Rolf E. Breuer hatte die Kreditwürdigkeit Leo Kirchs öffentlich angezweifelt

Foto: Andreas Gebert/ dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel