Kapitalerhöhung Länder erhöhen Anteil an HSH Nordbank

Die Eigner der HSH Nordbank haben eine Kapitalerhöhung um 500 Millionen Euro beschlossen. Damit steigt der Anteil der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein zu Lasten der Minderheitsaktionäre. Das hatte die EU-Kommission als Ausgleich für die erhaltene Staatshilfe verlangt.
Zentrale der Landesbank: Das Geld kommt von der Bank und wird in Kapital umgewandelt

Zentrale der Landesbank: Das Geld kommt von der Bank und wird in Kapital umgewandelt

Foto: dapd
ak/rtr
Mehr lesen über