BayernLB-Prozess Gribkowsky versorgte sich mit Kinderkrebsstiftung selbst

Der Ex-Vorstand der BayernLB, Gerhard Gribkowsky, hat sich nach Angaben eines Zeugen mit seiner Kinderkrebsstiftung vor allem selbst versorgt. Die Stiftung "Sonnenschein" diente laut Staatsanwalt dazu, 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld zu verstecken: An krebskranke Kinder seien ganze 1400 Euro geflossen.
Ein ganz besonderer Stifter: Seine Stiftung "Sonnenschein" nutzte Gerhard Gribkowsky nach Überzeugung der Staatsanwälte vor allem als Geldversteck

Ein ganz besonderer Stifter: Seine Stiftung "Sonnenschein" nutzte Gerhard Gribkowsky nach Überzeugung der Staatsanwälte vor allem als Geldversteck

Foto: DPA
la/dpa-afx