Royal Bank of Scotland Hoher Verlust - Aktie stürzt ab

Die Royal Bank of Scotland gerät wegen ihres Engagements in Griechenland und Irland zunehmend in Schwierigkeiten. Das Institut meldet einen Quartalsverlust von fast 900 Millionen Pfund und gerät an der Börse daraufhin unter die Räder.
In Schwierigkeiten: Die Royal Bank of Scotland hat Probleme mit ihren Griechenland-Anleihen

In Schwierigkeiten: Die Royal Bank of Scotland hat Probleme mit ihren Griechenland-Anleihen

Foto: Dan Kitwood/ Getty Images
nis/rtr/dpa