Zypern "Stehen kurz vor Flucht unter Euro-Schirm"

Zypern steht nach Einschätzung der größten Bank des Landes kurz vor einer Flucht unter den Euro-Rettungsschirm. Der Euro-Staat riskiere durch Untätigkeit seine Fähigkeit zur Refinanzierung, erklärte die Bank of Cyprus am Montag. "Die Konsequenzen werden schnell und umfassend folgen."
Zypern: Die Explosion eines Munitionslagers auf einer Militärbasis verursachte Schäden in Milliardenhöhe - zudem ist das einzige Kraftwerk der Insel ausgefallen

Zypern: Die Explosion eines Munitionslagers auf einer Militärbasis verursachte Schäden in Milliardenhöhe - zudem ist das einzige Kraftwerk der Insel ausgefallen

Foto: ANDREAS MANOLIS/ REUTERS

Nikosia - Nach Angaben der Regierung hat sich das Haushaltsdefizit im ersten Halbjahr um 3,47 Prozent ausgeweitet. Die Einnahmen gingen in dem Zeitraum um 1,4 Prozent zurück, die Ausgaben lagen um 9,15 Prozent über dem Stand des Vorjahres.

Die Wirtschaft des zweitkleinsten Euro-Staates droht zugleich in diesem Jahr nach jüngsten Schätzungen des Finanzministeriums nicht zu wachsen. Zypern ist wirtschaftlich eng mit dem hochverschuldeten Griechenland verbunden und erlitt zuletzt durch die Explosion eines Munitionslagers einen schweren Rückschlag. Der Schaden beträgt mehrere Milliarden Euro, zudem ist das einzige Kraftwerk ausgefallen.

la/reuters