Zweites Quartal Gewinn bricht ein - UBS streicht Stellen

Nach einer Gewinnhalbierung im zweiten Quartal kassiert die Schweizer Großbank UBS ihr mittelfristiges Ziel. Zugleich kündigt das Institut einen strengen Sparkurs an und will in diesem Zuge auch Stellen abbauen. Die Aktie gibt deutlich nach.
Die Schweizer Großbank UBS hat im zweiten Quartal vor allem im Investmentbanking einen harten Einbruch der Geschäfte erlitten

Die Schweizer Großbank UBS hat im zweiten Quartal vor allem im Investmentbanking einen harten Einbruch der Geschäfte erlitten

Foto: CHRIS HONDROS/ AFP
rei/reuters