Dekabank Dividendenaffäre könnte Konsequenzen haben

Die Unregelmäßigkeiten im Aktienhandel der Frankfurter Dekabank haben möglicherweise Konsequenzen auf Vorstandsebene. Der Vertrag von Kapitalmarktvorstand Walter Groll, in dessen Bereich die dubiosen Dividendengeschäfte getätigt wurden, ist bislang nicht verlängert worden.
Von Ulric Papendick
Deka-Bank in Frankfurt: Gewinnrechnung korrigiert

Deka-Bank in Frankfurt: Gewinnrechnung korrigiert

Foto: Arno Burgi/ picture-alliance/ dpa
Mehr lesen über