Swap-Geschäfte Firmen zerren Deutsche Bank vor den BGH

Kommenden Dienstag muss sich die Deutsche Bank vor dem Bundesgerichtshof verantworten. Es geht um riskante Swap-Geschäfte, die Mittelständler nach Beratung durch die Bank abgeschlossen hatten. Zahlreiche Firmen hatten dabei viel Geld verloren. 
Schräges Bild: Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich mit der Beratung der Deutschen Bank beim Verkauf von Zinsgeschäften an mittelständische Unternehmen

Schräges Bild: Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich mit der Beratung der Deutschen Bank beim Verkauf von Zinsgeschäften an mittelständische Unternehmen

Foto: Boris Roessler/ dpa
cr/dpa
Mehr lesen über