Erster Prozesstag Die Strategie der Deutsche-Bank-Anwälte

Von Oliver Sahan
Von turbulenten Verhandlungstagen bis zu einer schnellen Einigung ist noch alles möglich: Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen (Mitte) mit seinem Anwalt Hanns W. Feigen (l) und seiner Anwältin Barbara Livonius

Von turbulenten Verhandlungstagen bis zu einer schnellen Einigung ist noch alles möglich: Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen (Mitte) mit seinem Anwalt Hanns W. Feigen (l) und seiner Anwältin Barbara Livonius

Foto: Tobias Hase/ dpa
Oliver Sahan
Er brachte den Stein überhaupt ins Rollen: Ex-Deutsche-Bank Rolf Breuer (rechts.). In ausgeklügelten Rollenspielen soll sich der Manager seinerzeit in "Probeprozessen" vorbereitet haben, um damit Schadenersatzforderungen der Kirch-Erben abzuwehren, behauptet die Staatsanwaltschaft

Er brachte den Stein überhaupt ins Rollen: Ex-Deutsche-Bank Rolf Breuer (rechts.). In ausgeklügelten Rollenspielen soll sich der Manager seinerzeit in "Probeprozessen" vorbereitet haben, um damit Schadenersatzforderungen der Kirch-Erben abzuwehren, behauptet die Staatsanwaltschaft

Foto: Getty Images
Betont freundliche Haltung der Deutsche-Bank-Verteidiger gegenüber dem Gericht: Ob der Vorsitzende Richter Noll (Bild) sich davon beeindrucken lässt?

Betont freundliche Haltung der Deutsche-Bank-Verteidiger gegenüber dem Gericht: Ob der Vorsitzende Richter Noll (Bild) sich davon beeindrucken lässt?

Foto: Sven Hoppe/ dpa
Mehr lesen über