Wechsel zu kleinerem Konkurrenten Bosch verliert Chef der wichtigsten Sparte

Wolf-Henning Scheider ist für rund 30 Milliarden Euro Umsatz zuständig. Jetzt wechselt der 53-Jährige zu einem Autozulieferer, der lediglich auf einen Umsatz von 7 Milliarden Euro kommt.
An Zahlen und Erfolgen kann es nicht gelegen haben: Wolf-Henning Scheider, hier auf der Preisverleihung der Imageprofile 2014 des manager magazins mit mm-Vize Martin Noé, verlässt Bosch.

An Zahlen und Erfolgen kann es nicht gelegen haben: Wolf-Henning Scheider, hier auf der Preisverleihung der Imageprofile 2014 des manager magazins mit mm-Vize Martin Noé, verlässt Bosch.

Foto: Thies Rätzke für manager magazin
soc