Dienstag, 28. Januar 2020

mm-Grafik So stark treibt WLTP die CO2-Messwerte in die Höhe


Deutschlands Autobauer hatten mit der Umstellung auf das neue Abgas-Messverfahren WLTP bereits gut zu tun: Volkswagen und Tochter Audi verhagelte es die Bilanz, auch die anderen Oberklasse-Hersteller verkauften teils deutlich weniger.

Dass das neue Verfahren ("Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure") bei allem Gewettere von Branchengrößen im Vergleich zum Vorgänger NEFZ offenbar deutlich realitätsnähere Ergebnisse liefert, zeigt die Grafik von Statista: So fielen in den ersten elf Monaten des Jahres 2019 gut dreimal so viele Autos mit höheren Abgaswerten auf als im Vorjahr. 38,5 Prozent lagen laut Kraftfahrt-Bundesamt bei CO2-Emissionen von 161 Gramm oder mehr pro Kilometer - 2018 waren es keine 12 Prozent gewesen.

luk

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung