Neue Abgasnormen Porsche muss Verkauf von Neuwagen deutlich einschränken

Porsche: Eingeschränktes Neuwagen-Angebot wegen WLTP

Porsche: Eingeschränktes Neuwagen-Angebot wegen WLTP

Foto: Porsche

Porsche muss den Verkauf von Neuwagen wegen der neuen Abgasmesszyklen drosseln. "Es kommt vorübergehend zu einem eingeschränkten Angebot", sagte ein Sprecher am Freitag in Stuttgart. "Aber wir stellen nicht den Verkauf von Neuwagen ein." Die FAZ hatte zuvor online berichtet, Porsche  verkaufe in Europa keine neuen Autos mehr. Der Sportwagenhersteller komme mit der Anpassung an neue Abgasnormen nicht hinterher.

Auch andere Herstellern stöhnen unter höheren Belastungen durch den neuen Prüfzyklus WLTP. Die Porsche-Mutter Volkswagen (Kurswerte anzeigen) erwartet nach früheren Angaben, dass die Kosten dadurch steigen und rechnet mit Produktionseinschränkungen in den kommenden Monaten.

Neuer Abgastest WLTP: Bei diesen Modellen müssen Kunden warten

Neu sind die Probleme bei Porsche nicht. manager magazin Online hatte bereits vor Wochen berichtet, dass der neue Prüfzyklus WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), der ab September für alle neuen Autos vorgeschrieben ist, zahlreiche Autohersteller in Schwierigkeiten bringt. Fast alle namhaften Autobauer haben derzeit Schwierigkeiten, ihre Flotte zu zertifizieren. Welche Modelle derzeit wegen der neuen Abgasregeln nicht lieferbar sind, lesen Sie hier.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.