Mittwoch, 27. Mai 2020

Kontakte zum Capitol Hill So viel Geld stecken Deutschlands Autobauer in die US-Lobby-Arbeit

3. Teil: BMW: Pazifik-Handel

TTIP-Protest in Berlin: BMW marschiert hier sicher nicht mit
Getty Images
TTIP-Protest in Berlin: BMW marschiert hier sicher nicht mit
Neben dem transatlantischen Freihandel (TTIP) interessiert sich BMW auch für den US-Handel mit Asien: Am 5. Oktober 2015 haben insgesamt zwölf Pazifik-Anrainer-Staaten die Trans-Pacific Partnership beschlossen. Laut Lobby-Report steht diese auch im Interesse von BMW - "um Handelsmärkte auf die asiatische Region auszudehnen."

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung