Weltweiter Absatz steigt VW umkurvt die Krise in Europa

Die Krise in Europa bremst Volkswagen nicht. Dank der starken Nachfrage aus China und den USA kann der Autobauer seinen Absatz weltweit steigern. In den ersten fünf Monaten des Jahres verkaufte der Konzern 3,87 Millionen Autos.
Einmal mehr Asien: China sorgt bereits für ein Drittel des VW-Gesamtabsatzes.

Einmal mehr Asien: China sorgt bereits für ein Drittel des VW-Gesamtabsatzes.

Foto: Gero Breloer/ picture alliance / dpa
rei/rtr