Dieselskandal 300.000 Dieselfahrer schließen sich Klage gegen VW an

Als betrogener Dieselfahrer gegen den Volkswagen-Konzern zu klagen, kann recht kostspielig werden. In einer Musterfeststellungsklage tragen Verbraucherschützer das Prozesskostenrisiko. Der ADAC unterstützt in diesem Fall die Klage, trägt aber nicht das Risiko. Haben die Verbände Erfolg, können sich Verbraucher später darauf berufen, wenn sie ihre individuellen Ansprüche selbst einklagen

Als betrogener Dieselfahrer gegen den Volkswagen-Konzern zu klagen, kann recht kostspielig werden. In einer Musterfeststellungsklage tragen Verbraucherschützer das Prozesskostenrisiko. Der ADAC unterstützt in diesem Fall die Klage, trägt aber nicht das Risiko. Haben die Verbände Erfolg, können sich Verbraucher später darauf berufen, wenn sie ihre individuellen Ansprüche selbst einklagen

Foto: Hauke-Christian Dittrich/ dpa
rei/Reuters/dpa
Mehr lesen über