Donnerstag, 17. Oktober 2019

Bericht zum Abgas-Skandal Ende April Dieselgate - den Drahtziehern auf der Spur

Wie die Stecknadel im Heuhaufen: Die beauftragte US-Kanzlei Jones Day musste unglaubliche Mengen an Daten scannen, um den Abgas-Skandal aufzuklären. Ob ihr und 450 weiteren internen Ermittlern das gelungen ist, wird sich Ende April mit einem Zwischenbericht zeigen

Über ein halbes Jahr VW-Abgas-Skandal und eine entscheidende Frage ist weiter ungeklärt: Wer sind die Drahtzieher des Betrugs, der den größten Autobauer Europas in die schwerste Krise seiner Konzerngeschichte gestürzt hat?

Der mächtige VW-Aufsichtsrat hat als Reaktion darauf im Oktober die US-Anwaltskanzlei Jones Day mit einer umfassenden Untersuchung beauftragt, um den Fall aufzuklären. Bis Ende des Monats soll ein erster Zwischenbericht vorliegen. Aber können die Ermittler überhaupt Licht ins Dunkel bringen? Lesen Sie die wichtigsten Fragen und Antworten:

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung