Volkswagen VW-Carsharing-Dienst WeShare legt Expansion auf Eis

Die Corona-Krise wirft die Pläne der VW-Tochter WeShare um. Der Ridesharing-Dienst soll erst 2021 in weiteren Städten starten. Dabei war der der frühe Hype schon zuvor der Ernüchterung gewichen, Corona hat die Lage wohl nur verschärft. Gleichwohl zeigt sich VW optimistisch und will am einzigen Standort Berlin auch ein Abomodell testen.
Bislang nur in Berlin: Der Carsharing-Dienst WeShare von Volkswagen

Bislang nur in Berlin: Der Carsharing-Dienst WeShare von Volkswagen

Foto: Volkswagen
rei mit dpa