VW-Chef Matthias Müller teilt aus VW-Chef keilt gegen Porsche-Betriebsratschef Hück

Die Nerven im Volkswagen-Konzern liegen blank. VW-Chef Müller kanzelt in seiner Funktion als oberster Aufseher bei Audi Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück ab. Der hatte zuvor Audi beschuldigt, "kranke Motoren" an Porsche zu liefern.
Die Stimmung war schon mal besser: Porsche-Betriebsrates Uwe Hück (l.) und Matthias Müller (r.) im Jahr 2011. Müller war damals noch Porsche-Chef, jetzt muss er sich als VW-Konzernchef und oberster Aufseher bei Audi gegen Angriffe des gelernten Thaiboxers erwehren

Die Stimmung war schon mal besser: Porsche-Betriebsrates Uwe Hück (l.) und Matthias Müller (r.) im Jahr 2011. Müller war damals noch Porsche-Chef, jetzt muss er sich als VW-Konzernchef und oberster Aufseher bei Audi gegen Angriffe des gelernten Thaiboxers erwehren

Foto: DPA
Teilte aus, muss jetzt einstecken: Uwe Hück, privat auch Thaiboxer

Teilte aus, muss jetzt einstecken: Uwe Hück, privat auch Thaiboxer

Foto: DPA
Rei/dpa-afx/reuters