Anteilsverkauf Katar steigt bei Porsche aus

Katar hat sich von seinem 10-prozentigen Anteil an der Porsche Holding getrennt. Die Stammaktien gehen an die Familien Porsche und Piëch. An VW bleibt das Emirat aber beteiligt.
Katar schickt Porsche nur sprichwörtlich in die Wüste: Beim Mutterkonzern VW bleibt das Emirat engagiert

Katar schickt Porsche nur sprichwörtlich in die Wüste: Beim Mutterkonzern VW bleibt das Emirat engagiert

Foto: Marijan Murat/ picture-alliance/ dpa
ts/rtr/dpa-afx
Mehr lesen über