Batteriezellen-Coup in Wolfsburg Volkswagen verpflichtet Farasis-Europachef Sebastian Wolf

Der Wolfsburger Autoriese plant für seine Elektro-Offensive sechs Gigafabriken in Europa. Batteriezellenexperte Sebastian Wolf vom chinesischen Zellhersteller Farasis soll die Werke aufbauen.
Braucht kluge Köpfe für die Elektro-Offensive: Volkswagen setzt derzeit voll auf Elektromobilität (im Bild der ID.4) und hat nun einen Batteriezellenexperten von Farasis verpflichtet

Braucht kluge Köpfe für die Elektro-Offensive: Volkswagen setzt derzeit voll auf Elektromobilität (im Bild der ID.4) und hat nun einen Batteriezellenexperten von Farasis verpflichtet

Foto:

FILIP SINGER/EPA-EFE/Shutterstock

Soll die europäischen Batteriezellfabriken von Volkswagen aufbauen: Sebastian Wolf (l.), bisher Europachef bei Farasis, neben Maik Cordes (r.), Leiter Business Development Farasis Europe

Soll die europäischen Batteriezellfabriken von Volkswagen aufbauen: Sebastian Wolf (l.), bisher Europachef bei Farasis, neben Maik Cordes (r.), Leiter Business Development Farasis Europe

Foto: Franziska Höhnl / picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild