Vergleich über 5,5 Millionen Euro VW zahlt Entschädigung an Opfer von Brasiliens Militärdiktatur

Die brasilianische VW-Tochter will Verantwortung für ihre Rolle während der brasilianischen Militärdiktatur übernehmen. Als Entschädigung für Vergehen an den eigenen Arbeitern zahlt der Konzern umgerechnet 5,5 Millionen Euro.
"Wir wollen nicht feiern, wir wollen Gerechtigkeit": Der ehemalige VW-Arbeiter Raimundo Nonato sitzt vor dem brasilianischen VW-Hauptsitz in Sao Bernardo do Campo während der Proteste anlässlich der Präsentation einer Studie zur Rolle Volkswagens in Brasilien zwischen 1964 und 1985 (Dezember 2017)

"Wir wollen nicht feiern, wir wollen Gerechtigkeit": Der ehemalige VW-Arbeiter Raimundo Nonato sitzt vor dem brasilianischen VW-Hauptsitz in Sao Bernardo do Campo während der Proteste anlässlich der Präsentation einer Studie zur Rolle Volkswagens in Brasilien zwischen 1964 und 1985 (Dezember 2017)

Foto: PAULO WHITAKER/ REUTERS
cs/reuters