Freitag, 20. September 2019

Markteinführung März 2015 Toyotas Brennstoffzellenauto soll rund 50.000 Euro kosten

Erstes Brennstoffzellen-Serienauto: Toyota macht Dampf
REUTERS

Der Plan ist bekannt, jetzt stehen das Datum und der Preis: Toyota will im März 2015 in Japan das erste Brennstoffzellenauto auf den Markt bringen. Europa und die USA sollen im Sommer folgen. Rund 50.000 Euro soll das Auto kosten.

Tokio - Toyota will im März kommenden Jahres in Japan Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt bringen. Der Preis liege bei umgerechnet rund 50.500 Euro, teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Für Sommer 2015 ist der Verkaufsstart in Europa und den USA geplant. Die mit Wasserstoff angetriebenen Autos gelten als Schlüsseltechnologie zur Lösung von Umweltproblemen. Auch Rivale Honda peilt für kommendes Jahr den Verkaufsstart an.

Brennstoffzellenautos sind im Gegensatz zu batteriebetriebenen Elektroautos auch für lange Strecken geeignet, da sie den Strom aus der Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff selbst erzeugen. Anstatt umweltschädlicher Abgase entsteht dabei nur reiner Wasserdampf.

Toyota richtet seine Strategie für künftige alternative Antriebe neu aus. Darin haben rein batteriebetriebene Elektroautos offenbar keinen Platz mehr. Anders als etwa Erzkonkurrent VW glauben die Japaner nicht an einen Markterfolg der Stromer.

So ebenen sie dem Brennstoffzellenauto in den USA bereits den Weg. Toyota will in den kommenden zwei Jahren in Kalifornien mehr als 50 Wasserstoff-Tankstellen hochziehen. Der US-Bundesstaat seinerseits forciert mit Förderungen den Aufbau weiterer Wasserstoff-Tankstellen. Die Gesamtzahl würde ausreichen, um 10.000 Brennstoffzellenautos alleine in Kalifornien zu betreiben. Deshalb sei er für den 2015 vorgesehenen Start von Toyotas Brennstoffzellenfahrzeug "sehr zuversichtlich", hatte USA-Toyota-Chef Jim Lentz gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg erklärt.

Fiat: Chef Marchionne rät vom Kauf seines Elektroautos ab

rei/dpa

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung