Donnerstag, 17. Oktober 2019

Kapital für Produktion Tesla besorgt sich 1,4 Milliarden Dollar für Model 3

Model 3 von Tesla
REUTERS/Tesla Motors
Model 3 von Tesla

Eine halbe Million Elektroautos will Tesla in zwei Jahren bauen - zehnmal so viel wie noch 2015. Dafür holt sich der Konzern nun 1,4 Milliarden Dollar an der Börse.

Mehr als 400.000 Vorbestellungen hat Tesla bereits für das Model 3. Nun will das Unternehmen diese Wagen auch so schnell wie möglich bauen und deswegen den Aufbau der Produktion beschleunigen. Dafür verkauft Tesla nun Aktien für 1,4 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mitteilte.

Eigentlich hatte Tesla erst für das Jahr 2020 geplant, 500.000 Fahrzeuge zu produzieren. Nun soll dieses Ziel bereits 2018 erreicht werden, um die Nachfrage nach dem Model 3 befriedigen zu können, das von Ende 2017 an gebaut werden soll. Im vergangenen Jahr hatte Tesla erst gut 50.000 Fahrzeuge ausgeliefert, 2016 sollen es 80.000 bis 90.000 Wagen werden.

Bislang war der kalifornische Konzern auf vergleichsweise teure Elektro-Sportwagen spezialisiert wie das Model S, das in Deutschland mehr als 80.000 Euro kostet. Nun will Tesla aber mit dem neuen und deutlich günstigeren Model 3 in den Massenmarkt einsteigen. Die Reichweite des in der Basisversion 35.000 Dollar teuren Modells soll bei mindestens 350 Kilometern liegen.

Insgesamt will Tesla Börsen-Chart zeigen Aktien im Wert von rund zwei Milliarden Dollar verkaufen - für rund 600 Millionen Dollar verkauft Konzernchef Elon Musk, um Steuern beim Einlösen von Aktienoptionen zu begleichen.

Dass sich der Konzern frisches Geld für den Ausbau der Produktion beschaffen will, hatte Elon Musk bereits vor zwei Wochen in einer Telefonkonferenz angekündigt. Damals sprach er von 2,25 Milliarden Dollar, die das Unternehmen in diesem Jahr investieren wolle. Im ersten Quartal schrieb Tesla auch deshalb Verluste von 282,3 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 1,15 Milliarden Dollar.

Lesen Sie auch:

Elon Musk holt für Model 3 Hilfe aus Deutschland

fdi/Reuters/dpa

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung