Montag, 19. August 2019

Mehr als 250.000 Model 3 reserviert Teslas Model-3-Festspiele gehen weiter

Teslas neues Model 3: So sieht das Auto aus, das Audi, BMW und Mercedes fürchten
Tesla

Der Elektroautohersteller Tesla hat nach eigenen Angaben binnen eineinhalb Tagen Vorbestellungen im Volumen von mehr als zehn Milliarden Dollar für sein neues "Model 3" erhalten. 36 Stunden nach Verkaufsstart seien 253.000 der Fahrzeuge geordert worden, twitterte Firmenchef Elon Musk. Im Laufe des Samstages seien noch einmal 23.000 weitere Fahrzeuge reserviert worden, twitterte er später - "276k Model 3 orders by end of Sat".

Musk hatte am Donnerstag einen Prototypen des "Model 3" vorgestellt, das erste Fahrzeug des Konzerns, das für den Massenmarkt gedacht ist. Der Grundpreis soll bei 35.000 Dollar liegen. Tesla geht - inklusiver einiger Extras - von einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 42.000 Dollar aus. Die Produktion soll Ende 2017 beginnen.

Lesen Sie auch:

Traum-Premiere von Elon Musk

Die sechs größten Hürden für Teslas Model 3

Sechs Gründe, warum Teslas Model 3 die Autowelt ins Wanken bringt

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung