Aktienkurs auf Höhenflug Tesla ist wertvollster Autobauer der Welt

Neuer Meilenstein für Tesla: Der Erfolg des Elektroautobauers aus Kalifornien an der Börse macht ihn zum neuerdings wertvollsten Autohersteller der Welt.
Auf Erfolgskurs: Die Tesla-Aktie notiert seit Wochen auf Rekordniveau.

Auf Erfolgskurs: Die Tesla-Aktie notiert seit Wochen auf Rekordniveau.

Foto:

Spencer Platt/ Getty Images

Dank des anhaltenden Höhenfluges der Aktie ist Tesla  inzwischen der Autobauer mit dem weltweit höchsten Börsenwert. Die Papiere des Elektroauto-Pioniers stiegen am Mittwoch zeitweise um gut 5 Prozent auf ein Rekordhoch von 1135,33 Dollar. Damit erreichte das Unternehmen von Elon Musk (49) eine Marktkapitalisierung von rund 210 Milliarden Dollar (187 Milliarden Euro).

Der profitabelste Autobauer und bisherige Spitzenreiter Toyota  kommt nur auf etwa 201 Milliarden Dollar. Die deutschen Rivalen BMW , Daimler  und Volkswagen  werden an der Börse zusammengerechnet mit gerade einmal 146 Milliarden Euro (163 Milliarden Dollar) bewertet.

Für Tesla lief es vor Beginn der Corona-Pandemie sehr gut. Im ersten Quartal machte der Autobauer einen kleinen, aber überraschenden Gewinn von 16 Millionen Dollar. Die Auslieferung von Fahrzeugen stieg um ein Drittel, der Umsatz um 32 Prozent auf 5,99 Milliarden Dollar.

Tesla verkaufte im vergangenen Jahr trotz allem gerade einmal knapp 370.000 Fahrzeuge. Toyota setzte dagegen mehr als zehn Millionen Wagen ab. Trotz der Coronavirus-Krise peilt Tesla für 2020 weiterhin einen Absatz von 500.000 Autos an. 

cr/rtr/afp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.