Mittwoch, 13. November 2019

Wettbewerbszentrale verklagt Autobauer Tesla-Autopilot kommt vor Gericht

Die "Autopilot"-Technik im Tesla ruft jetzt die deutsche Wettbewerbszentrale auf den Plan
Getty Images
Die "Autopilot"-Technik im Tesla ruft jetzt die deutsche Wettbewerbszentrale auf den Plan

Der sogenannte "Autopilot" von Tesla hat in der Vergangenheit immer wieder für Kritik gesorgt - zum einen, weil Tesla lange Zeit suggerierte, dass sich mit dem Assistenzsysteme das Fahrzeug autonom auf der Straße fahren ließe. Zum anderen häufen sich Unfälle mit eingeschaltetem "Autopiloten" und geben den Ermittlern Rätsel auf.

Die Kombination von Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren und Software soll in Tesla-Autos dafür sorgen, dass die Wagen automatisch die Spur und die eingestellte Geschwindigkeit halten, der Abstand zum Vordermann sicher bleibt. Auch soll das Assistenzsystem beim Betätigen des Blinkers sogar selbstständig ein Überholmanöver einleiten. So weit das Versprechen.

Jetzt allerdings bekommt Tesla eben wegen dieses "Autopiloten" erheblichen Ärger mit einer mächtigen Kontrollorganisation der deutschen Wirtschaft. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs erklärte am Dienstagabend, sie verklage das US-Unternehmen für Werbeaussagen zum autonomen Fahren. Die Klage ist beim Landgericht München eingereicht worden.

Nach Ansicht der Wettbewerbszentrale erweckte Tesla den irreführenden Eindruck, seine Wagen könnten auf deutschen Straßen autonom fahren, obwohl es sich tatsächlich nur um Fahrassistenzsysteme handle. Denn einige Funktionen seien in Deutschland bisher gar nicht zugelassen.


Lesen Sie auch: Tesla-Chef erklärt Autopilot-Entwicklung zur Chefsache


Die Wettbewerbszentrale kritisierte unter anderem die Aussage, die "Autopilot"-Funktion ermögliche "automatisches Lenken, Beschleunigen und Bremsen", mit der Tesla bislang auch auf seiner Internetseite wirbt. Allerdings heißt es dort ergänzend: "Die gegenwärtigen Autopilot-Funktionen verlangen aktive Überwachung durch den Fahrer - ein autonomer Betrieb des Fahrzeugs ist damit nicht möglich."

Ein Hinweis den Tesla immer wieder gebetsmühlenartig wiederholt, wenn es Meldungen über schwere Unfälle mit einem Tesla in die Schlagzeilen schaffen.

Die Wettbewerbszentrale ist eine Selbstkontrollinstitution der deutschen Wirtschaft. Zu ihren rund 2000 Mitglieds-Firmen und -Organisationen zählen die Tesla-Rivalen Volkswagen, Audi, Daimler und BMW.

rei mit Nachrichtenagenturen

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung