Nach Umweltverträglichkeitsprüfung Naturschützer siedeln Ameisen auf Tesla-Fabrikgelände um

Ein Mitarbeiter der Firma Natur und Text GmbH siedeln Ameisen der Art Kahlrückige Waldameise von dem Baugelände der künftigen Tesla Giga Factory um.

Ein Mitarbeiter der Firma Natur und Text GmbH siedeln Ameisen der Art Kahlrückige Waldameise von dem Baugelände der künftigen Tesla Giga Factory um.

Foto: Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / ZB
Diese Kiefer ist der letzte Baum auf dem Baugelände der künftigen Tesla Giga Factory. In der Baumhöhle wohnten Fledermäuse der Art Abendsegler. Die Tiere sind ausgeflogen und somit kann der Baum gefällt werden.

Diese Kiefer ist der letzte Baum auf dem Baugelände der künftigen Tesla Giga Factory. In der Baumhöhle wohnten Fledermäuse der Art Abendsegler. Die Tiere sind ausgeflogen und somit kann der Baum gefällt werden.

Foto: Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / ZB
msc/dpa
Mehr lesen über