US-Verbrauchermagazin findet „gefährliche Mängel“ Kritik am „Autopilot“ wird Dauerthema für Tesla

Zuerst ein Unfall mit einem Tesla-Elektroauto, dann Systemkritik am „Autopilot“-Assistenzsystem: Tesla hat in den USA mit heftigen Vorwürfen zu kämpfen. Was diesmal anders ist – und warum ein zentrales Versprechen von Elon Musk ins Wanken gerät.
Nicht ungefährlich: Eine Frau lässt die Hände vom Steuer, während Teslas Autopilot-Assistenzsystem aktiviert ist (Archivbild von 2015)

Nicht ungefährlich: Eine Frau lässt die Hände vom Steuer, während Teslas Autopilot-Assistenzsystem aktiviert ist (Archivbild von 2015)

Foto: BECK DIEFENBACH/ REUTERS
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

manager-magazin.de
wed mit Material von DPA