Vater kontrolliert Söhne Investoren kritisieren Generationswechsel bei Sixt

50 Jahre stand Erich Sixt an der Spitze seiner Autovermietung - heute hielt er seine letzte Rede als CEO. Sixt übergibt das Zepter an seine Söhne und wechselt in den Aufsichtsrat - worüber Aktionäre die Nase rümpfen.
Wie der Vater, so die Söhne: Erich Sixt (Mitte) macht an der Spitze der Autovermietung Platz für seine Söhne Alexander (l.) und Konstantin

Wie der Vater, so die Söhne: Erich Sixt (Mitte) macht an der Spitze der Autovermietung Platz für seine Söhne Alexander (l.) und Konstantin

Foto: Peter Kneffel / dpa
cr/dpa-afx