Umbau in Frankreich PSA-Chef Tavares wirbelt Belegschaft kräftig durcheinander

Carlos Tavares, Chef des Opel Mutterkonzerns PSA, will sich in diesem Jahr in Frankreich von 2200 Mitarbeitern trennen - teils über Regelungen zum Vorruhestand. Zugleich will PSA 1300 neue Kollegen einstellen und die Zahl der Ausbildungsplätze erhöhen. Die Gewerkschaften, deren Zustimmung der Konzern braucht, sind gespalten.
PSA-Chef Carlos Tavares

PSA-Chef Carlos Tavares

Foto: REUTERS
rei mit Nachrichtenagenturen