Zurück zur Familie Die spektakulären Details des geplanten Porsche-Börsengangs

Offiziell prüft der Autokonzern Volkswagen den Börsengang des Sportwagenherstellers Porsche nur. Doch die Pläne sind spektakulär: Die Familien Porsche und Piëch sollen eine Sperrminorität erhalten.
Clan-Chefs: Gegen Hans Michel Piëch und Wolfgang Porsche könnte bald auch bei der Porsche AG nichts mehr gehen

Clan-Chefs: Gegen Hans Michel Piëch und Wolfgang Porsche könnte bald auch bei der Porsche AG nichts mehr gehen

Foto: Niels Starnick / BILD am Sonntag

Über das Projekt "Phoenix" diskutiert man schon lange im Volkswagen-Konzern. Zu verlockend erschien die Idee, die erfolgreichste Tochter des Konzerns – die Porsche AG – wieder zurück an die Börse zu bringen. Anfang 2021 hatte das manager magazin die Überlegungen in die Öffentlichkeit gebracht. Inzwischen ist der Plan weitgehend durchdiskutiert. Der Aufsichtsrat soll die Abspaltung offiziell prüfen. Läuft dabei alles wie vorgesehen, würden sich die Familien Porsche und Piëch die Kontrolle über die Keimzelle ihres Autoimperiums zurückholen – die Porsche AG würde zurück zur Familie kommen.

Schon am Montag sollte der Plan verkündet werden. Doch wie so oft bei Volkswagen verzögerte sich die Sache noch einmal. Großaktionär Katar verlangte Aufschub. Der Staatsfonds des Emirats, mit 17 Prozent der Stammaktien an Volkswagen beteiligt, hatte die Unterlagen für den anstehenden Aufsichtsratsbeschluss erst am Sonntagabend bekommen. Die beiden Aufsichtsratsvertreter hätten vorher nichts gewusst von dem anstehenden Beschluss, aber schon bei der für den Folgetag um 18.00 Uhr angesetzten Sitzung zustimmen sollen. Das ging ihnen denn doch zu schnell. Das für Montag geplante Treffen des Gremiums wurde vertagt, nur das Präsidium habe noch einmal diskutiert, hieß es im Umfeld des Konzerns.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .