Investitionen sollen jetzt für alle Werke fließen Sanierungspakt bei Opel steht

Die Opel-Geschäftsführung und der Betriebsrat haben sich auf einen Sanierungspakt geeinigt. 3700 der etwa 18.000 Stellen in Deutschland fallen weg, auch verzichten die Mitarbeiter zeitweise auf Lohnbestandteile. Opel-Chef Michael Lohscheller kündigt nun Investitionen für alle Werke in Deutschland an. Konkrete Summen nennt der Manager aber nicht.
Ope-Chef Michael Lohscheller sagt nach der Einigung mit dem Betriebsrat Investitionen auch für andere Werke zu

Ope-Chef Michael Lohscheller sagt nach der Einigung mit dem Betriebsrat Investitionen auch für andere Werke zu

Foto: TOBY MELVILLE/ REUTERS
Arbeitskosten-Länderranking: Was Autokonzerne für ihre Mitarbeiter zahlen
Foto: Michael Probst/ AP
Fotostrecke

Arbeitskosten-Länderranking: Was Autokonzerne für ihre Mitarbeiter zahlen

rei/Reuters
Mehr lesen über