Offenbar massiver Jobabbau geplant "Die Situation ist düster" bei Nissan

Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn: Ihm vor allem werden die aktuellen Probleme bei Nissan angelastet. Ghosn war auf mysteriöse Weise aus Japan in den Libanon geflüchtet und gab dort eine Pressekonferenz

Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn: Ihm vor allem werden die aktuellen Probleme bei Nissan angelastet. Ghosn war auf mysteriöse Weise aus Japan in den Libanon geflüchtet und gab dort eine Pressekonferenz

Foto: JOSEPH EID/ AFP
Reuters
Mehr lesen über