US-Tochter Mercedes verlegt Hauptsitz nach Georgia

Die amerikanische Daimler-Tochter Mercedes Benz USA zieht um. Die Zentrale wird von New Jersey in den südlichen US-Bundesstaat Georgia verlegt, um näher an das Werk in Alabama zu rücken. Der Süden der USA zieht wegen der geringen Gewerkschafts-Präsenz viele Unternehmen an.
Schild vor Daimlers US-Werk in Tuscaloosa (Alabama): Der Süden der USA zieht zahlreiche Unternehmen an. Nun zieht Mercedes USA auch mit seinem Hauptsitz in die Nähe des Werkes

Schild vor Daimlers US-Werk in Tuscaloosa (Alabama): Der Süden der USA zieht zahlreiche Unternehmen an. Nun zieht Mercedes USA auch mit seinem Hauptsitz in die Nähe des Werkes

Foto: REUTERS
US-Wirtschaftsboom: Ein Cocktail ungesunder Zutaten
Fotostrecke

US-Wirtschaftsboom: Ein Cocktail ungesunder Zutaten

Foto: Corbis
la/dpa/reuters
Verwandte Artikel