Spac-Börsengang mit Anlaufproblem Der haarscharfe Börsenstart des Tesla-Nachahmers Lucid

Mehr Reichweite, bessere Beschleunigung als das Model S: Mit der Elektro-Limousine „Air“ will das US-Unternehmen Lucid Tesla angreifen. Nun hat das Unternehmen 4,4 Milliarden Dollar an der Börse eingesammelt. Der Spac-Börsengang wäre allerdings fast gescheitert.
An der New Yorker Börse angekommen: Mit seiner Luxus-Elektrolimousine Air orientiert sich Lucid Air klar an Teslas Geschäftsmodell - der Börsengang ist nun geglückt

An der New Yorker Börse angekommen: Mit seiner Luxus-Elektrolimousine Air orientiert sich Lucid Air klar an Teslas Geschäftsmodell - der Börsengang ist nun geglückt

Foto: ANDREW KELLY / REUTERS
wed