VW greift zu Hella verkauft Geschäft mit Kamerasoftware

Der Autozulieferer Hella leidet wie so viele aus der Branche stark unter der Corona-Krise. Nun will er sich mit dem Verkauf eines Segments besser aufstellen. Anleger reagieren allerdings wenig begeistert.
Hella-Zentrale in Lippstadt, Nordrhein-Westfalen: Das bereinigte operative Ergebnis ist im ersten Geschäftsquartal um rund die Hälfte eingebrochen

Hella-Zentrale in Lippstadt, Nordrhein-Westfalen: Das bereinigte operative Ergebnis ist im ersten Geschäftsquartal um rund die Hälfte eingebrochen

Foto: Hella/ dpa
mg/dpa-afx/Reuters