BMW, VW, Daimler Umweltverbände verklagen Konzerne auf mehr Klimaschutz

Per Gericht wollen Umweltverbände erreichen, dass deutsche Konzerne ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr auf den Markt bringen oder Öl- und Gasfelder erschließen. Greenpeace und Deutsche Umwelthilfe stützen sich auf jüngste juristische Erfolge.
Beklagte: BMW-Konzernzentrale in München

Beklagte: BMW-Konzernzentrale in München

Foto: FrankHoermann / Sven Simon / imago images
ak/Reuters