Fahrer verfährt sich Flixbus-Irrfahrt kostet Kunden 7 Stunden

Flixbus als größter europäischer Fernbusanbieter wird nach der Postbus-Übernahme zur ernsten Gefahr für die Deutsche Bahn. Jetzt aber darf Bahn-Chef Rüdiger Grube mal ein wenig Schadenfreude empfinden. Denn auch dem härtesten Bahn-Konkurrenten auf der Straße passieret mal ein Fehler ...
Umgekehrt nach mehrstündiger Irrfahrt: In Dortmund gestartet kamen die Fahrgäste letztlich erst knapp 15 Stunden später in Berlin an

Umgekehrt nach mehrstündiger Irrfahrt: In Dortmund gestartet kamen die Fahrgäste letztlich erst knapp 15 Stunden später in Berlin an

Foto: Rolf Vennenbernd/ dpa
rei/dpa