Continental-Chef "Es ist möglich, dass wir betriebsbedingt kündigen müssen"

Nach dem "schwächsten Quartal der Autoindustrie seit 1945" macht Conti-Chef Degenhart wenig Hoffnung auf Besserung.
Continental-Chef Elmar Degenhart blickt auf der Online-Hauptversammlung eher mit Skepsis in die Zukunft. Im Zuge des Konzernumbaus und der Neuausrichtung des Autozulieferers will er jährlich 500 Millionen Euro einsparen.

Continental-Chef Elmar Degenhart blickt auf der Online-Hauptversammlung eher mit Skepsis in die Zukunft. Im Zuge des Konzernumbaus und der Neuausrichtung des Autozulieferers will er jährlich 500 Millionen Euro einsparen.

Foto: Marcus Prell/ Continental
rei