Musikalischer Kult um den Tesla-Chef So klingt die Elon-Musk-Heavy-Metal-Band

Die nächste Stufe des Hypes um Multiunternehmer Elon Musk ist erreicht: Mit "Raptor Command" hat sich nun eine Band ausdrücklich und ausschließlich der Glorifizierung des Tesla- und SpaceX-Chefs verschrieben. Ihr erstes Lied heißt entsprechend: "Elon: Champion For Humanity" .

Kernaussage: Mit Tesla und SpaceX werde Musk die Menschheit in die Zukunft führen. "Racing to the future, he puts the pedal down", singt Leadsänger Ty Christian über den Elektroauto-Pionier, "one hundred thousand watts at his command". Musk werde die Welt zu den Sternen mitnehmen, wenn man ihn nur lasse - "heed his call before the planet dies."

"Schneller als ein Model S, explosiver als eine SpaceX-Rakete"

Man könne sich gut vorstellen, wie Musk selbst "in seinem geheimen Unterschlupf mit seinen geheimen Roboter-Butlern" sitze und die Power-Metal-Ballade höre, schreibt das Portal "The Verge" , das den Song zuerst entdeckt hatte: "Nur die pausenlosen Rhythmen und der symphonische Glanz des Power Metal", so heißt es dort weiter, "können mit Musks himmelhohen Ambitionen mithalten."

Die Band selbst haut in eine ähnliche Kerbe: "Ähnlich wie Teslas Batterien baut diese Musik kontinuierlich Energie auf, als würde sie auf magische Weise aus dem Äther gezogen." Schneller als ein Model S und explosiver als eine SpaceX-Rakete, werde auch die Musik ihren Beitrag zum Musk'schen Masterplan liefern.

Für "The Verge"  ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Band musikalisch nachlegen muss: Ein einzelner Song werde Musk vielfältigen Projekten schlicht nicht gerecht. "SpaceX's geplante Mars-Mission braucht sicherlich eine eigene Single, genauso wie die erfolgreiche Landung einer Rakete auf See."

Hören Sie nun selbst rein: So klingt "Raptor Commands" Ode auf Elon

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.