Samstag, 14. Dezember 2019

Auto- und Akkuwerk in Brandenburg Sechs Antworten zu Teslas deutschem Riesenwerk

Tesla-"Gigafactory" in Shanghai: Das in 8 Monaten errichtete Werk dient als Vorbild für Teslas deutsche Pläne

Er kam persönlich nach Deutschland, nahm das "goldene Lenkrad" für sein Model 3 entgegen und überraschte mit einer Ankündigung: Laut Tesla-Chef Elon Musk baut der US-Elektroautohersteller sein seit Jahren geplantes europäisches Batterie- und Autowerk in Deutschland. Eine europäische "Gigafactory", wie Tesla seine Fabriken ganz unbescheiden bezeichnet, stellt Tesla bereits seit 2017 in Aussicht. Seit langem läuft dazu bereits ein europaweiter Standortwettbewerb. Die Bekanntgabe seiner Standortentscheidung hat Tesla aber mehrfach verschoben, und das auch mit den Anlaufproblemen seiner Model-3-Fertigung begründet.

Nun ist die Entscheidung gefallen - und Tesla Börsen-Chart zeigen erhält dafür kräftigen Beifall von deutschen Politikern . Manche hoffen gar auf tausende neue Arbeitsplätze in Brandenburg. Dabei sind wichtige Details - etwa zur Größe des Werks und seiner Finanzierung - noch völlig unklar. Die sechs wichtigsten Fragen und Antworten zur Brandenburger Tesla-Fabrik.

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung