Anteilskauf Chinesischer Autobauer Dongfeng vor Einstieg bei Peugeot

Der chinesische Autobauer Dongfeng steht kurz vor dem Einstieg bei seinem angeschlagenen französischem Partner PSA Peugeot Citroen. Es geht um die Übernahme von bis zu 30 Prozent der Anteile. Auch die französische Regierung könnte sich an einer Kapitalerhöhung beteiligen. PSA-Aktien brechen ein.
Interesse des Partner aus China: Arbeiter in einer Fabrik von PSA Peugeot Citroen im südchinesischen Shenzhen

Interesse des Partner aus China: Arbeiter in einer Fabrik von PSA Peugeot Citroen im südchinesischen Shenzhen

Foto: STR/ AFP
krk/dpa
Mehr lesen über