Auch Bosch wohl zur Zahlung bereit Fiat Chrysler zahlt in Dieselaffäre offenbar 700 Millionen

Der US-Autobauer Fiat Chrysler hat immer bestritten, die Abgasgrenzwerte seiner Autos manipuliert zu haben. Dennoch ist der Konzern jetzt offenbar bereit, den Streit mit der US-Justiz für 700 Millionen Dollar beizulegen. Auch der deutsche Autozulieferer Bosch werde einen zweistelligen Millionenbetrag zahlen, heißt es.
Unter Verdacht: Der Fiat Chrysler Konzern

Unter Verdacht: Der Fiat Chrysler Konzern

Foto: Antonio Calanni/ AP