Einigung mit Betriebsrat Motorenhersteller Deutz baut bis zu 1000 Jobs ab

Die Corona-Krise hat dem Motorenhersteller Deutz schwer zugesetzt. Jetzt hat sich der Konzern mit dem Betriebsrat geeinigt. 1000 Stellen fallen weg, 350 davon in Deutschland.
Unter der Krise der Fahrzeugindustrie leidet auch der Motorenhersteller Deutz

Unter der Krise der Fahrzeugindustrie leidet auch der Motorenhersteller Deutz

Foto: DPA
rei/Reuters/dpa