Post und Ford bauen größeren E-Transporter Der "Streetscooter" bekommt Zuwachs

Daimler und Co aufgepasst: Die Deutsche Post baut ab Juli eine größere Version ihres Elektro-Transporters "Streetscooter". Für den 20 Kubikmeter großen Lieferwagen kooperiert die Post mit Ford. Das Auto ist zunächst für den eigenen Bedarf gedacht. Später sollen es auch externe Kunden wie Handwerker kaufen können.
Großer Bruder in Sicht: Der neue "Streetscooter" soll über 20 Kubikmeter Ladekapazität verfügen und mit seiner Batterie bis zu 80 Kilometer weit fahren können

Großer Bruder in Sicht: Der neue "Streetscooter" soll über 20 Kubikmeter Ladekapazität verfügen und mit seiner Batterie bis zu 80 Kilometer weit fahren können

Foto: DHL
E-Golf fliegt aus den Top Ten: Das waren 2016 die "erfolgreichsten" Elektroautos in Deutschland
Foto: BMW
Fotostrecke

E-Golf fliegt aus den Top Ten: Das waren 2016 die "erfolgreichsten" Elektroautos in Deutschland