Sonntag, 8. Dezember 2019

Die Lieblingsautos der Deutschen Skoda schiebt sich vor Mercedes

6. Teil: Skoda Octavia: Mittelklasse mit VW-Genen gibt kräftig Gas

Skoda Octavia: Das Vernunftauto gibt's auch in weniger vernünftiger Motorisierung - als RS-Variante mit 230 PS
Platz fünf: Skoda Octavia

Im November hatte der tschechische Mittelklasse-Wagen mit VW-Genen einen hervorragenden Lauf: Deutschlandweit kam der Octavia auf 5410 Neuzulassungen. Das waren um 13 Prozent mehr als im Vormonat - und gleich um 39 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Damit fährt der Skoda erstmals in den Top 5 der meistverkauften Autos Deutschlands mit. Der bei Familien beliebte Octavia setzt auf Vernunft statt Überfluss. Seit mehr als zwei Jahren ist die dritte Generation des Octavia im Handel. Wie der VW Golf baut der Octavia auf dem modularen Querbaukasten der Wolfsburger auf. Billiger als sein Konzern-Pendant ist der Octavia obendrein.

Doch ein Quäntchen Unvernunft leisten sich die Tschechen doch: Seit einem Jahr gibt es nun auch eine höhergelegte Allrad-Variante des Wagens mit dem Zusatz Scout.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung